GRUNDEINKOMMEN / Basic Icome (DE)

Das bedingslose Grundeinkommen ist in ganz Europa ein Thema. Hier möchten wir die Diskussionen an einem Ort zusammenbringen.
Antworten
Benutzeravatar
javier
Beiträge: 89
Registriert: 07 Aug 2020, 16:12
Wohnort: 37235 Hessisch Lichtenau
Kontaktdaten:

GRUNDEINKOMMEN / Basic Icome (DE)

Beitrag von javier »

GE-News September 2020

Nachrichten von Ronald Blaschke in "Netzwerk Grundeinkommen"
Liebe Freundinnen und Freunde des Grundeinkommens,

die Europäische Bürgerinitiative (EBI)
zu Bedingungslosen Grundeinkommen in der gesamten EU ist gestartet.
https://www.ebi-grundeinkommen.de/

Shop / Kollektion mit EBI-Logo
https://shop.spreadshirt.de/netzwerk-gr ... arance=645

Unsere Newsletter werden daher mindestens ein Jahr lang diesen Schwerpunkt haben:
Informationen über den Fortgang der EBI und damit zusammenhängenden Ereignissen.
https://www.grundeinkommen.de/

Andere Nachrichten im Newsletter:
* Erstes Pilotprojekt zum Grundeinkommen in Deutschland (Siehe Anlage)
* Flyer für Berwung oder "Visitenkarte" (Siehe Anlage ) oder diese Link:
https://www.ebi-grundeinkommen.de//wp-c ... zweiss.pdf

Wir bitten alle, den Newsletter zu verbreiten. Ein Abonnement (was natürlich auch jederzeit kündbar ist) ist hier möglich.

Vielen Dank für die gute Nachrichten
Javier Giner
................................
Siehe auch Anlagen / Dateianhänge
.........................................
.........................................
GE-News Oktober 2020

Nachrichten von Ronald Blaschke in "Netzwerk Grundeinkommen"

https://www.grundeinkommen.de/29/10/202 ... -2020.html

Inzwischen sind auch die Papierformulare zum Runterladen auf der Website.

* Persönliche Unterschriftenformulare (in der Anlage ) oder diese Link:
https://www.ebi-grundeinkommen.de//wp-c ... -DE-DE.pdf

Vielen Dank für die gute Nachrichten
Javier Giner
............................................
Siehe auch Anlagen / Dateianhänge
............................................
Dateianhänge
EBI-Grundeinkommen-Papierfomular-DE-DE.pdf
Unterschriftenformulare
(42.86 KiB) 10-mal heruntergeladen
Flyer-EBI-DIN-lang-für-Heimdrucker-schwarzweiss.pdf
Werbung oder Visitenkarte
(4.03 MiB) 13-mal heruntergeladen
Erstes Pilotprojekt zum Grundeinkommen in Deutschland.pdf
Spitze
(97.02 KiB) 13-mal heruntergeladen
Benutzeravatar
javier
Beiträge: 89
Registriert: 07 Aug 2020, 16:12
Wohnort: 37235 Hessisch Lichtenau
Kontaktdaten:

Re: Netzwerk GRUNDEINKOMMEN / Alemania

Beitrag von javier »

Nachrichten von OMNIBUS FÜR DIREKTE DEMOKRATIE

https://te06d270a.emailsys1a.net/mailin ... index.html

So werden wir unverdrossen weiter für die bundesweite Volksabstimmung und das Grundeinkommen arbeiten.
Bitte helfen Sie mit!
Unterstützen Sie jetzt die Europäische Bürgerinitiative (EBI) für ein Grundeinkommen in der EU.
Jetzt mitmachen: Hier die EBI Grundeinkommen unterzeichnen!
https://europa.eu/citizens-initiative/i ... /000003_de


Mit herzlichen Grüßen vom ganzen OMNIBUS-Team
Benutzeravatar
javier
Beiträge: 89
Registriert: 07 Aug 2020, 16:12
Wohnort: 37235 Hessisch Lichtenau
Kontaktdaten:

GRUNDEINKOMMEN / Basic Icome (DE)

Beitrag von javier »

Die Europäische Bürgerinitiative zu Bedingungslose Grundeinkommen in der EU nimmt Fahrt auf

Title of the citizens' initiative: Start Unconditional Basic Incomes (UBI) throughout the EU
You receive this message because you have subscribed to receive updates on the progress of this initiative. This message is sent by the group of organisers of the initiative concerned.
The content of this message is the sole responsibility of the organisers. The text reflects solely the views of their authors and can in no way be taken to reflect the views of the European Commission.

Erster Erfolg der EBI zum BGE – weitere Unterstützung nötig – BGE zu gewinnen

Die Europäische Bürgerinitiative (EBI) zu Bedingungslose Grundeinkommen (BGE) in der EU nimmt Fahrt auf. Wir möchten uns bei allen, die bereits unterzeichnet haben herzlich bedanken. Daher auch Ihnen ein Dankeschön.
Die Europäische Bürgerinitiative ist die einzige von der EU anerkannte Initiative zu Bedingungslose Grundeinkommen. Sie hat als einzige auch konkrete Rechtsfolgen. Denn die Europäische Kommission und das Europäische Parlament müssen sich damit befassen – wenn die EBI erfolgreich ist. Daher ist es ganz toll, dass ein Land bereits das nötige Mindestquorum der Unterzeichnungen erreicht hat – nämlich Slowenien.

Unsere Bitte

Damit die anderen Länder das nötige Mindestquorum ebenfalls schaffen und insgesamt die 1 Million Unterzeichnungen für die EBI erreicht werden, brauchen wir weiterhin Ihre Unterstützung. Daher unsere Bitte: Verbreiten Sie in Ihrem Freundes- und Bekanntenkreis, bei Ihren Kolleg*innen, in Ihren Organisationen und Vereinen die Europäische Bürgerinitiative. Bitten Sie um Unterzeichnung und Verbreitung.

Hier der direkte Link zur Unterzeichnung, Europäische Bürgerinitiative:
https://eci.ec.europa.eu/014/public/#/screen/home

Hier links zu Kampagnen-Webseiten, auf denen man sich ausführlicher über die EBI informieren kann, Material zur Verfügung gestellt bekommt und natürlich auch unterzeichnen kann:

Deutschland: Europäische Bürgerinitiative Bedingungslose Grundeinkommen (auch mit Links zu Facebook und Twitter)
https://www.ebi-grundeinkommen.de/

Österreich: Europäische Bürgerinitiative (EBI) zu Bedingungslose Grundeinkommen (BGE) in der gesamten EU
https://www.pro-grundeinkommen.at/?p=4993

Die europäische Kampagnen-Webseite finden Sie hier: Europäische Bürgerinitiative für bedingungsloses Grundeinkommen 2020-21: „Starten Sie bedingungsloses Grundeinkommen in der gesamten EU“
https://de.eci-ubi.eu/

Grundeinkommen gewinnen

Inzwischen gibt es auch die Möglichkeit für alle EU-Bürger*innen, ein Jahr lang ein BGE zu gewinnen. Damit können wir die öffentliche Debatte über das Grundeinkommen um reale Lebenserfahrungen bereichern – in der ganzen EU. Das Crowdfunding-Projekt lehnt sich an das erfolgreiche Verlosungskonzept von Mein Grundeinkommen in Deutschland an und erweitert es in 18 Sprachen über den deutschsprachigen Raum hinaus. Bis Weihnachten soll ein Jahr Europäisches Grundeinkommen in Höhe von insgesamt 9.600 Euro gesammelt sein, um es dann als monatliches Grundeinkommen von 800 Euro monatlich zu verlosen – natürlich bedingungslos. Hier der Link zur Verlosung in deutscher Sprache:
https://ubi4all.eu/de/

Gewinnen Sie ein Europäisches Bedingungsloses Grundeinkommen für 1 Jahr (die anderen Sprachen können auch angeklickt werden)

Eine Verbreitung wäre ebenfalls toll!

Streiten Sie mit uns gemeinsam für ein gerechtes Europa! Unterstützen Sie uns nach Ihren Möglichkeiten, damit die Europäische Bürgerinitiative zu Bedingungslose Grundeinkommen in der gesamten EU ein großer Erfolg wird.

Wir wünschen Ihnen schöne Weihnachtsfeiertage und einen guten Start ins neue Jahr. Bleiben Sie gesund!

Herausgeber:
Klaus Sambor, Österreich
Ronald Blaschke, Deutschland
Benutzeravatar
javier
Beiträge: 89
Registriert: 07 Aug 2020, 16:12
Wohnort: 37235 Hessisch Lichtenau
Kontaktdaten:

Re: GRUNDEINKOMMEN / Basic Icome (DE)

Beitrag von javier »

GE-News Dezember 2020
Herausgeber: Netzwerkrat des Netzwerks Grundeinkommen
Redaktion: Ronald Blaschke, Michael Levedag

Liebe Freundinnen und Freunde des Grundeinkommens, 

das Jahr 2020 war ein ereignisreiches Jahr.
Natürlich standen im Vordergrund die Corona-Pandemie, abergenauso die Ereignisse um den Klimawandel und ums Grundeinkommen. Die Corona-Krise setzte das Thema Grundeinkommen erneut mitNachdruck auf die Tagesordnung. Viele Petitionen in Deutschland und in Europazeigten, dass die Menschen ein starkes Interesse am Grundeinkommen haben. Daswurde auch bei der enormen Anzahl der Anmeldungen für das Pilotprojekt von MeinGrundeinkommen deutlich. Ende September startete die EuropäischeBürgerinitiative zu bedingungslosen Grundeinkommen in der gesamten EU – einProjekt, was viele Aktivist*innen und Organisationen aus der ganzen EUvereint. 

Das Jahr 2021 bietet nun zahlreiche Möglichkeiten, dasGrundeinkommen noch deutlicher auf die politische Tagesordnung in der EU und inDeutschland zu setzen. Erstens besteht mit einer erfolgreichen EuropäischenBürgerinitiative zu bedingungslosen Grundeinkommen die Chance, das ThemaGrundeinkommen eindrücklich in das Europäische Parlament und die EuropäischeKommission zu tragen. Zweitens bieten die kommende Bundestagswahl und die sechsLandtagswahlen die Möglichkeit, auch auf der Bundes- und Länderebene eindeutliches Zeichen pro Grundeinkommen zu setzen. Es gibt viele kleinere Parteien und Zusammenschlüsse ingrößeren Parteien, die für das Grundeinkommen stehen. Diskussionen im Vorfeldder Wahlen und um die Parteiwahlprogramme können viele Menschen mit dem Themaerreichen und noch zögernde Parteien und zögerliche Mitglieder von Parteien gewinnen.   
  
Wir können uns also auf ein ereignisreiches Jahr 2021 freuen,auch in der Hoffnung, dass die Corona-Pandemie endlich ein Ende hat.
Das Newsletter-Team wünscht Ihnen beste Gesundheit und einenguten Rutsch in das Neue Jahr!
Ronald Blaschke und Michael Levedag
________________________________

Europäische Bürgerinitiative Bedingungslose Grundeinkommen in der gesamten EU
Unterzeichnungsfrist wegen Corona verlängert, Deutschland weiterhin aufPlatz 3 im Unterzeichnungsranking, Verlosung des ersten europäischenGrundeinkommens in Sicht   Die Europäische Kommission hat angesichts derCorona-Pandemie die Unterzeichnungs-frist für viele EuropäischeBürgerinitiativen (EBI) verlängert. 

Unsere Europäische Bürgerinitiative zuBedingungslosen Grundeinkommen in der gesamten EU kann nunmehr biszum 25. Dezember 2021 unterzeichnet werden. Das ist konsequent, besteht dochder Sinn von Bürgerinitiativen nicht nur darin, viele Unterzeichnungen zubekommen, sondern auch mit den Menschen ins Gespräch zu kommen, sie vom Zielder Initiative mit Argumenten zu überzeugen. Das ist, wie wir alle wissen,während der Pandemie schwierig, oft unmöglich.   

Deutschland liegt im Unterzeichnungsranking nach wie vor aufPlatz 3 und mit rund 24 Tausend Unterzeichnungen noch weit unter seinen Möglichkeiten.In einigen anderen Ländern hat in den letzten Tagen die Anzahl der Unterzeichnungenstark zugelegt, so zum Beispiel in Estland. Darüber freuen wir uns und nehmenes zum Anlass, unsere Anstrengungen zu verstärken. Ihre Mitwirkung undtatkräftige Unterstützung sind weiterhin notwendig – nutzen Sie bitte alleMöglichkeiten, unsere EBI zu verbreiten, Menschen zur Unterzeichnung zu ermuntern.Auch oben genannte Wahlen bieten dafür geeignete Möglichkeiten. 

Eine weitere guteNachricht zum Abschluss – das Verlosungsprojekt UBI4ALL hat bereits die Hälfte für daserste auszuzahlende europäische Grundeinkommen gesammelt. Wenn sich das soweiter entwickelt, könnte im Januar/Februar die erste Verlosung erfolgen. Diesewird die Aufmerksamkeit für das Verlosungsprojekt verstärken und auch die EBI zu Bedingungslosen Grundeinkommen inder Öffentlichkeit weiter verbreiten.
Lasst uns gemeinsam Europa und Deutschland gerechter machen– mit Grundeinkommen für alle!
_______________________________________

UniversellesSozialsystem – Grundeinkommen ein Bestandteil Das bestehende Sozialsystem istmangelhaft, bürokratisch und repressiv. Es ist nicht in der Lage, sozialeUngerechtigkeiten zu beheben. Daher wird ein alternatives Konzept diskutiert,das universelle Sozialsystem. Ein wichtiger Bestandteil ist dasGrundeinkommen. Der Beitrag „Freiund solidarisch leben“ von Ronald Blaschke auf diefreiheitsliebe.de,dem Portal für kritischen Journalismus. 

Sozialstaat und Grundeinkommen „Derzeit gibtes nämlich keine sozialpolitische Vision, die der Sicherung der soziokulturellenExistenz, des guten Lebens und der Menschenwürde solch eine hohe Prioritätbeimisst wie die BGE-Ideen.“ Dieser Satz findet sich in einem lesenswerten Beitragim Jacobin Magazin.Auch wenn man nicht allen Thesen zustimmen mag, so ist doch dieser Beitrag umein Mehrfaches differenzierter als manch einer in den Mainstream-Medien.
 
MeinGrundeinkommen Gewinner des New Work Awards  Der New Work Award ist einPreis für zukunftsweisendes Arbeiten. In der Kategorie NewWork Enabler hat Mein Grundeinkommen den ersten Platz belegt.Gratulation!
Termine Laufend: Europäische Bürgerinitiative zuBedingungslosen Grundeinkommen in der gesamten EU1. Mai 2021:
**Tag der Arbeit / Tag des Einkommens – Aktionstag der Europäischen Bürgerinitiative zu Bedingungslosen Grundeinkommen in der gesamten EU
 **9. Mai 2021: Europatag der Europäischen Union – Aktionstagder EuropäischenBürgerinitiative zu Bedingungslosen Grundeinkommen in der EU      
Weitere Termine – gern auch Ihre und Eure – wie immer auf unserer Website:
https://www.grundeinkommen.de/

Zitat„Wäre das Individuum nicht mehrgezwungen, sich auf dem Markt als freies ökonomisches Subjekt zu bewähren, sowäre das Verschwinden dieser Art von Freiheit eine der größten Errungenschaftender Zivilisation.“ (Herbert Marcuse: Dereindimensionale Mensch, Suhrkamp, 3. Aufl., 1989, S. 22) 
ImpressumHerausgeber: Netzwerkrat des Netzwerks Grundeinkommen 

Redaktion: Ronald Blaschke, Michael Levedag 
DatenschutzerklärungDiesen Newsletter finden Sie auch auf unserer Website. 

Wenn Sie den Inhalt nützlich finden, empfehlen Sie den Newsletter bitte weiter. Für Verbesserungswünsche sind wir stets dankbar.
Wenn Sie den Newsletter nicht mehr bekommen möchten, können sie hier das Abo kündigen.Das Netzwerk Grundeinkommen ist ein überparteilicher Zusammenschluss von Personen und Organisationen, die für das Grundeinkommen eintreten. Neue Mitglieder sind herzlich willkommen, Spenden ebenfalls.Netzwerk Grundeinkommen
http://www.grundeinkommen.de

Redaktion Newsletter
newsletter@grundeinkommen.de
-- -----------------------
Traslado a este Foro por Javier Giner
Benutzeravatar
javier
Beiträge: 89
Registriert: 07 Aug 2020, 16:12
Wohnort: 37235 Hessisch Lichtenau
Kontaktdaten:

Re: GRUNDEINKOMMEN / Basic Icome (DE)

Beitrag von javier »

blaschke--- via Newsletter-Grundeinkommen
Sa., 30. Jan., 21:18
an Newsletter-Grundeinkommen@listi.jpberlin.de

GE-News Januar 2021

Liebe Freundinnen und Freunde des Grundeinkommens,

wir brauchen gar nicht drumherum zu reden. Jede*r sehnt sich danach, sich wieder mit Freund*innen treffen zu können, zu Feiern, ins Kino oder Theater gehen zu können. Durchatmen zu können. Endlich wieder etwas anderes zu hören als die alles dominierenden Corona-Nachrichten.

Aber es gibt auch jetzt viele Möglichkeiten, Themen zu setzen: Im online-Meeting mit Freund*innen das Grundeinkommen einbringen, Pläne mit anderen Aktivist*innen schmieden, wie die Europäische Bürgerinitiative (EBI) Grundeinkommen mit Veranstaltungen, mit Ständen auf den öffentlichen Plätzen ins Gespräch gebracht werden kann. Auch kann man Politiker*innen und Künstler*innen bitten, über deren eigene Social-Media-Kanäle die EBI zu befördern.

Die vielen Landtagswahlen und die Bundestagswahl geben uns die Chance, Kandidierende auf Herz und Nieren zu prüfen: Wie hältst du es mit dem Grundeinkommen? Was willst du konkret tun, um die Einführung des Grundeinkommens voranzubringen? Bist du bereit, die Grundeinkommensbewegung zu unterstützen? Das Netzwerk Grundeinkommen mischt dabei mit, möchte die Website „Grundeinkommen ist wählbar“ reaktivieren (siehe unten).

Wir können uns also auf viele Aktivitäten im Jahr 2021 freuen.

Der Frühling und der Sommer kommen ganz bestimmt.

Ronald Blaschke und Michael Levedag
________________________________

Europäische Bürgerinitiative Bedingungslose Grundeinkommen in der gesamten EU

Fast die ersten 100 Tausend Unterzeichnungen erreicht, Slowenien hat das Mindestquorum erfüllt, Lettland und Griechenland fast 50 Prozent, gefolgt von Estland

Die erste gute Nachricht: Fast die ersten 100 Tausend Unterzeichnungen sind erreicht, nun fehlen „nur“ noch 900 Tausend. Das ist doch schaffen – wenn alle diejenigen, die schon unterzeichneten, neun weitere Unterzeichnende finden – in Familie, Freundes- und Kolleg*innenkreisen. Dazu können die Flyer, online-Bewerbungen mit den PowerPoint Präsentationen (siehe Material) oder die Verbreitung des links zur Website hilfreich, auch das Teilen der Facebookseite oder der Tweets hilfreich sein.

Die zweite gute Nachricht: Nachdem Slowenien bereits im November das Mindestquorum erfüllt hat, haben Lettland und Griechenland haben fast 50 Prozent des Mindestquorums erreicht, gefolgt von Estland mit 40 Prozent.

Aber: Deutschland liegt im Unterzeichnungsranking auf Platz 5 mit über 25 Tausend Unterzeichnungen und damit noch weit unter seinen Möglichkeiten. Ein kräftiger Schub wäre schön. Auch für das Verlosungsprojekt UBI4ALL, damit im Februar das erste europäische Grundeinkommen verlost werden kann. Diese wird die Aufmerksamkeit für das Verlosungsprojekt verstärken und die EBI zu Bedingungslosen Grundeinkommen in der Öffentlichkeit verbreiten.

Lasst uns gemeinsam Europa und Deutschland gerechter machen – mit Grundeinkommen für alle!
_______________________________________

Frankreich macht für die Europäische Bürgerinitiative Grundeinkommen mobil
Französische Wissenschaftler*innen, Politiker*innen, Bürgermeister*innen, Wachstumskritiker*innen und Organisationen haben einen Aufruf zur EBI Grundeinkommen in der Libération gestartet und Begründungen für die Unterstützung benannt. Die Übersetzung ist online auf grundeinkommen.de. Ein Beitrag von Ronald Blaschke.

Grundeinkommen in Namibia – da geht noch was
Namibia machte 2008 international Schlagzeilen, als das erste Pilotprojekt in dem Dorf Otjivero an alle registrierten Bewohner*innen ein bedingungsloses Grundeinkommen (BIG) auszahlte. Jetzt, in der Corona-Pandemie, greift die Regierung auf diese soziale Maßnahme zurück, ohne jedoch den Grundgedanken verstanden zu haben. Aber die Grundeinkommensbewegung in Namibia setzt etwas dagegen: Ende 2020 gab es einen Re-Launch der Basic Income Grant (BIG)-Kampagne. Simone Knapp von der Kirchlichen Arbeitsstelle Südliches Afrika berichtet.

"Sichert alle Bürger*innen mit einem Grundeinkommen ab!" - Konstantin Weckers ergreifendes Plädoyer
Konstantin Wecker ist noch der ganz Alte. Er hat seinen Gerechtigkeitssinn keineswegs verloren, bringt die Probleme und Lösungen auf den Punkt. Hier sein ergreifendes Plädoyer für ein „menschenwürdiges Grundeinkommen“ (5-Minuten-Video).

Auch 2021 gilt: „Grundeinkommen ist wählbar“. Macht mit!
Im Jahr 2021 stehen eine Bundestagswahl und sechs Landtagswahlen ins Haus. Für das Redaktionsteam von grundeinkommen-ist-waehlbar.de bedeutet dies eine Menge Arbeit, für die es Helfer*innen sucht. Ein Beitrag von Jörg Reiners.

Termine
Laufend: Europäische Bürgerinitiative zu Bedingungslosen Grundeinkommen in der gesamten EU
Mittwochabend, 18 bis 19 Uhr: Regelmäßige Online Seminare zum Grundeinkommen und zur EBI Grundeinkommen von der Attac-Arbeitsgruppe Genug für alle
1. Mai 2021: Tag der Arbeit / Tag des Einkommens – Aktionstag der Europäischen Bürgerinitiative zu Bedingungslosen Grundeinkommen in der gesamten EU
9. Mai 2021: Europatag der Europäischen Union – Aktionstag der Europäischen Bürgerinitiative zu Bedingungslosen Grundeinkommen in der gesamten EU
Weitere Termine – gern auch Ihre und Eure – wie immer auf unserer Website.

Herausgeber: Netzwerkrat des Netzwerks Grundeinkommen
Redaktion: Ronald Blaschke, Michael Levedag
Netzwerk Grundeinkommen
http://www.grundeinkommen.de

Redaktion Newsletter
newsletter@grundeinkommen.de

Bereich mit Anhängen
Vorschau für YouTube-Video "Konstantin Wecker: Plädoyer für ein menschenwürdiges Grundeinkommen" ansehen

Gepostet in diesem Forum von Javier Giner
Antworten

Zurück zu „Grundeinkommen I basic income I revenu de base I renta basica I reddito di base“