Welche Software soll es letztendlich sein?

Hier haben wir alle Beiträge zu Online-Konferenzen und deren Tools zusammengefasst.
Antworten

Worüber sollen wir zukünftig kommunizieren?

Facebook
0
Keine Stimmen
Twitter
1
13%
Skype
0
Keine Stimmen
Foren des Europastammtisches
3
38%
VirBELA
1
13%
GoToMeeting
1
13%
Edudip
2
25%
Zoom
0
Keine Stimmen
Anderes Tool (als Antwort ergänzen)
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 8

Benutzeravatar
Heinrich
Kreisvorsitzender
Beiträge: 276
Registriert: 23 Mär 2020, 18:25
Wohnort: Heilbronn
Kontaktdaten:

Welche Software soll es letztendlich sein?

Beitrag von Heinrich »

Gerade wird rund um die Welt geeignete Software ausprobiert, um Menschen auch digital weiter zu vernetzten. Neben den sogenannten Sozialen Medien kommen wieder verstärkt Video-Chat-Programme zum Einsatz. Und wir selbst haben hier eine alte Foren-Software wiederbelebt.

Hier im Forum sind wir gegenüber allen Vorschlägen offen und versuchen nun auch eine erste Zwischenbilanz zu ziehen. Ideal wäre nämlich, wenn sich zumindest unser Verband - die Union Europäischer Föderalisten - auf ein Tool einigen könnte. Das ist aber die Crux mit der Föderalität, dass man es auch aushalten muss, dass jeder seine eigene Software favorisiert und selbständig betreibt. Dies macht die EUROPA-UNION Heilbronn doch auch :roll:

Dennoch kann es ja sein, dass sich im Laufe der Zeit die eine Software dann doch durchsetzt. Hier möchten wir nun Ihren Favoriten abfragen.
Mit europäischen Grüßen,
Heinrich Kümmerle
Benutzeravatar
t73fde
Site Admin
Beiträge: 6
Registriert: 23 Mär 2020, 23:07
Wohnort: Heilbronn
Kontaktdaten:

Re: Welche Software soll es letztendlich sein?

Beitrag von t73fde »

Edudip und evtl. GoToMeeting könnten auch interessant sein, aber man darf ja nur zwei Werkzeugen eine Stimme geben ;)

Potentielle Alternativen (denen ich nicht vollständig zustimme) gibt es unter https://mobilsicher.de/ratgeber/video-c ... ten-5-apps

Manch eine Software, wie z.B. https://hubs.mozilla.com/ müsste man mal ausprobieren. BTW, ggü VirBELA hat es den Vorteil diskriminierungsfrei zu sein, denn auch Linux wird unterstützt.
Viele Grüße
Detlef Stern.
Benutzeravatar
Heinrich
Kreisvorsitzender
Beiträge: 276
Registriert: 23 Mär 2020, 18:25
Wohnort: Heilbronn
Kontaktdaten:

Re: Welche Software soll es letztendlich sein?

Beitrag von Heinrich »

Wir haben uns gerade nochmals sowohl mit dem Bundesverband als auch mit dem Landesverband in Verbindung gesetzt und dies im Kreisvorstand thematisiert. Die EUROPA-UNION Heilbronn versucht nun den folgenden kostengünstigen und auch ungewöhnlichen Weg zu gehen. Zumindest so lange, wie die COVID-19 Einschränkungen bestehen oder bis der Bundesverband seine bevorzugte Software „Edudip“ etabliert hat, und wir diese dann auf unsere Verhältnisse adaptiert mit verwenden können.

Das altbekannte Skype wird für die vereinsinterne Kommunikation als Standard gesetzt. Die Software GoToMeeting wird für einen Probezeitraum beschafft und ihr Einsatz mit diesem Forum kombiniert. Damit können GoToMeeting Sitzungen nicht nur als virtueller Europastammtisch für bis zu 250 Teilnehmer dienen, sondern auch als Arbeitssitzungen zur Entscheidungsvorbereitung oder Entscheidungsfindung. Darüber hinaus versuchen wir, diese Kombination auch für die „abgespeckten“ 4. Hertensteiner Gespräche verwenden zu können.

@Thomas Michl @t73fde --> Gerne erläutere ich dies im Detail.
Mit europäischen Grüßen,
Heinrich Kümmerle
Antworten

Zurück zu „Virtualität“